• it
  • en

Wählen Sie Ihr Reiseziel

1. Land

2. Provinz

3. Bezirk

4. Zone

i

Innsbruck

Suche Unterkünfte in: Österreich / Tirol / Innsbruck / Innsbruck
« Zurück zur Liste

Österreich

Länderinfo

Beschreibung

Innsbruck – wo der Winter wedelt und swingt
Die Hauptstadt der Alpen lädt ein zu „Stadt, Ski & Après Ski“


Hier trägt der Winter Skianzug und Smoking. Er wedelt und carvt, swingt und bummelt, duftet und prickelt. Die Hauptstadt der Alpen lädt zu einem der ungewöhnlichsten Wintererlebnisse weitum. In der quirligen 120.000-Einwohner-Stadt begegnet man häufig Menschen in Skianzug und Skischuhen, die „Brettln“ geschultert. Man trifft sie in der Altstadt – zum Bummeln? Nein, sie sind auf dem Weg zur Talstation der Nord-kettenbahnen. 20 Minuten später – es funkelt, glitzert, blendet. Sonne, Schnee, tief-blauer Himmel sorgen für die umwerfende Farbkomposition, Skipisten, darunter die supersteile Karrinne, und Funpark für die sportliche Herausforderung. Nicht von unge-fähr nennt sich der Skylinepark auf der Nordkette/Seegrube als einziger „incity“. Aber auch Skifahrer und die Sonnenhungrigen auf der großen Terrasse genießen den Blick direkt aufs Zentrum von Innsbruck, das ca. 1.400 Meter tiefer liegt.


Wie schmeckt ein Land? Würzig wie der Duft einer Almweide. Klar wie Quellwasser aus den Tiefen des Berges. Süß wie eine Blumenwiese im Sonnenschein. Immer mehr Restaurants und Gasthäuser in Innsbruck und seinen Feriendörfern schwören auf die Frische und den hervorragenden Geschmack heimischer Produkte, und nicht nur im Bioladen, sondern auch in zahlreichen Supermarktketten sind Lebensmittel à la „Qualität Tirol“ und „Bio vom Berg“ mittlerweile selbstverständlich.

(c) Innsbruck Tourismus

Homepage besuchen


Innsbruck

Kurz und bündig
Innsbruck und seine 25 Feriendörfer in Stichworten

Innsbruck ist Landeshauptstadt des österreichischen Bundeslandes Tirol – rund 135.000 Einwohner – auf 575 Meter Seehöhe gelegen – Flüsse: Inn und Sill – die Stadt liegt am Fuße von Patscherkofel (2.247 m) und Nordkette (2.334 m);

Die 25 Feriendörfer: Aldrans, Ampass, Axams, Birgitz, Ellbögen, Götzens, Gries, Grinzens, Igls, Kematen, Kühtai, Lans, Mutters, Natters, Oberperfuss, Patsch, Rinn, Rum, Sistrans, Sellrain, St. Sigmund, Ranggen, Unterperfuss, Völs, Zirl;

Universitätsstadt: Die Fakultätsgebäude sind in der ganzen Stadt verteilt – während der Semester leben 23.700 Studenten aus aller Welt hier;

Olympiastadt: 1964 und 1976 Austragungsort von Olympischen Winterspielen; 2012 (Beginn: 13.Januar) finden die 1. Olympischen Jugendwinterspiele in Innsbruck statt;

Zentrale Lage: Von München (D) und Trient/Trento (I) rund 2 Stunden Fahrtzeit, von Salzburg (A) 1,5, von Bozen (I) 1 Stunde – Autobahnen A12 (Inntalautobahn) und A13 (Brennerautobahn) – Bahnhof mit internationaler Anbindung – internationaler Flughafen;

Tourismus unter der Lupe: Innsbruck Tourismus vertritt die Stadt Innsbruck und 25 Feriendörfer ringsum – rund 2,2 Millionen Nächtigungen im Jahr – rund 5 Millionen Gäste, inklusive Tagesbesucher, in Innsbruck alleine – Sommer- und Wintertourismus mit leichtem Nächtigungsüberhang in der Sommersaison;

Touristische Infrastruktur: Rund 15.800 Gästebetten in Innsbruck und 25 Feriendörfern – etwa 6.400 davon in Innsbruck – vom 5-Sterne-Hotel und alle Hotelkategorien über Jugendherberge, Campingplatz bis zu Urlaub am Bauernhof – Österreichs zweitgrößte Kongress- und Tagungsstadt mit Congress Innsbruck und Congresspark Igls;

Essen und Trinken: Gastronomische Vielfalt vom Gourmetlokal (5 Haubenlokale) bis zum Tiroler Wirtshaus – Beliebt: die Tiroler Küche (Knödel, Nudeln, Krapfen, Lamm und Rind, Süßspeisen) in modern-bekömmlicher Form – Torten, Kuchen, Kaffeespezialitäten in Kaffeehäusern und Konditoreien – Weinkultur: abends trifft man sich auch in Bars und Nachtclubs;

Sport und Freizeit: Vielfalt an Sommersportarten (Wandern, Klettern, Nordic Walken, Laufen, Radfahren, Mountainbiken, Golf, Badeseen etc.) sowie Wintersportarten (Ski alpin und nordisch, Gletscherskilauf am Stubaier Gletscher, Snowboard, Schneeschuhwandern, Rodeln, Eissport etc.) – geführte Wanderungen durch ASI (Alpinschule Innsbruck) – 9 Ski- und Wandergebiete mit Aufstiegshilfen – Gratis-Ski- und Wanderbusse – Gratis-Aktivitätsprogramm für ALLE Gäste von Innsbruck und seinen 25 Feriendörfern im Sommer und Winter;

Höhepunkte: Sehenswürdigkeiten: Goldenes Dachl, mittelalterliche Altstadt, Schloss Ambras mit Renaissance-Kunst- und Wunderkammer, Hofburg (2009: renovierte Prunkräume) und Hofkirche mit Renaissance-Kenotaph (Grabmal) von Kaiser Maximilian I., Tiroler Volkskunstmuseum (seit 2009: umgebaut) Bergisel-Sprungschanze von Zaha Hadid, Bahnen in den Nordpark: In nur 20 Minuten vom Stadtzentrum ins Hochalpine, Architektur der Stationsgebäude von Zaha Hadid, Rathausgalerien von Dominiqe Perrault gestaltet; Alljährlich: Festwochen der Alten Musik, Tanzsommer Innsbruck, Osterfestival, Innsbrucker Promenadenkonzerte;

Tradition: Advents- und Weihnachtsbrauchtum mit musikalischen Veranstaltungen, Adventsingen, Christkindlmärkte, Krippenausstellung, Christkindl- und Nikoloeinzug – Fasnachtsbrauchtum und Ostergräber – im Herbst: Almabtriebe und Erntedankfeste;

Quelle: Innsbruck Tourismus

Tirol

Tirol ist eine Region in Mitteleuropa, die sich vom Westen Österreichs bis in den Norden Italiens erstreckt. Ursprünglich unter einer Herrschaft, wurde Tirol nach dem Untergang des Habsburger Vielvölkerstaates Österreich-Ungarn nach dem Ersten Weltkrieg durch den Vertrag von St. Germain auf zwei Staaten aufgeteilt:

1. Nordtirol und Osttirol (das heutige Bundesland Tirol) zur neuen Republik Österreich
2. Südtirol und Welschtirol, die heutige Autonome Region Trentino-Südtirol, zu Italien

Benannt ist die Region nach der alten Residenz ihrer Landesfürsten, Schloss Tirol bei Meran im Burggrafenamt.

Landschaftlich ist Tirol durch die Alpen geprägt. Tirols höchste Berge sind der Ortler (3905 m ü. A) und die über 3859 Meter hohe Königspitze in Südtirol, der Großglockner (3798 m ü. A) in Osttirol, der Monte Cevedale (3769 m s.l.m.) in Welschtirol (Trentino) und die Wildspitze (3768 m ü. A) in den Ötztaler Alpen in Nordtirol.

Info

Urlaubsland Österreich - Die Richtige Wahl!
Österreich bietet ihnen alles was Ihr Herz höher schlagen lässt und das zu jeder Jahreszeit:
Sommer:
Bevorzugen Sie einen Wanderurlaub und wollen Sie die einzigartige Bergwelt der Alpen erkunden, oder bevorzugen Sie einen gemütlichen Urlaub in der Nähe eines der unzähligen Seen.
Winter:
Das Angebot reicht von Skiurlaub auf den Alpen, bis zum erholsamen Welnessurlaub. Eizigarbiete, schneeverschneite Landschaften warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.
Frühling:
Sobald der Schnee verschwindet und erwacht die Natur in einem fabenprächtigen Schauspiel.
Kunst & Kultur in einer der zahlreichen Städte warten darauf Sie in ihrem Bann zu ziehen.
Herbst:
Ob bei einer der zahlreichen Städereisen, die Kunst und Kultur oder Einkaufsspaß bieten oder ob Sie die herrlichen Farbenspiele erkunden wollen, die die Natur in dieser Jahreszeit hervorbringt, das Urlaubsparadies Österreich ist die Richtige Wahl.

Interaktive Wanderkarte

Interactive

Wanderkarte bestellen

Map

Digitale Regionenkarte

Interactive

Links